17.07.2017 15:47 von Gojko Sinde

Tag 2 - Teil 1 / 7. ewag Kamenz Ferienfußballcamp

Training und dann FC Hansa gegen Autobauer

Sind wir gestern noch bei Dauerregen angekommen und haben mit dem Tischtennisturnier in allen Räumen diesem getrotzt, so wurden wir heute mit Sonnenschein geweckt. Dies und die Prognose für die Woche ist sicher ein Beleg für den reibungslosen ersten Tag und tolle, gut gelaunte Kinder. Eventuell spielten die leckeren Nudeln der Löffelgruppe doch auch eine Rolle, denn dem Autor wurde vor dem Frühsport keine Beschwerde über körperliche Nachwirkungen bekannt.

Nachzureichen ist noch, dass Max für seine grüne Gruppe im Finale des TT-Kreisels gewann und alle Grünen nun stolze Besitzer eines DFB-Basecaps sind.

Nicht sicher war am Morgen, ob die orangene Gruppe vom Frühsport – Jogging vor der ersten Mahlzeit zurück kommt. Als die Campleitung zur morgendliche Dusche wandelte, lag ein am Boden zerstörter WFV-Pressemann im Tischtennisraum und wetterte in seiner bekannten Art unter der Notdecke auf dem Sofa:“ Der neue Koch, der Terrorist, der hat gesägt! Mal sehen, was heute passiert! Die Jungs werden leiden müssen“. Seine Jungs und alle anderen erschienen zur Erleichterung aller nach Fußball, Jogging, Tischtennis zum Morgensport aber bestens gelaunt zum Frühstück. Nach dem Morgengourmet ging es dann zum ersten Training auf den Sportplatz des SV Barth. Hier wurden wir schon erwartet und die telefonischen Vorabsprachen trugen Früchte. Reibungslos wurden die Kabinen übernommen, sowie die Unikat – Campbälle mit Luft rund gemacht.

Der Empfang der ewag – Feriencamp – Bälle mit aktuellem Logo war der nächste Meilenstein der Woche. Bei dem, was noch so überreicht werden wird, kann es sein, dass auf dem Rückweg einige zusätzliche Seesäcke verladen werden müssen.
Das Training eröffnete jede Gruppe mit Ballgewöhnung, Passformen und Torschuss. Danach startete das erste Turnier. Dass hier nicht nur Larifari gespielt wird, musste bereits ein Ball zu spüren bekommen. Einem Pressschlag hielt er nicht stand.
Traditionell machte sich zu diesem Teil des Camps unser Liegauer General wieder akustisch bemerkbar. Hier zwei Kostenproben, die dazu führten, dass im benachbarten Barther Rathaus die Fenster geschlossen wurden: „Super Junge, prima und das ohne Stock!“, sowie „Los weiter, oder willst du hier zunehmen.“ hallte es Richtung Barther Hafenluft. Ja, spätestens jetzt wissen alle, dass wir wieder da sind.

Nach dem Training wurde sich für eine Überraschung für die Heimat schick gemacht. Was jedoch die Kinder erst in etwa zeitgleich mit dem Versand dieses Tagebucheintrags erfahren, ist das nächste Highlight, welches wir natürlich einheitlich in Camp-Uniform verfolgen werden. Nach dem gestrigen Besuch bei Hertha BSC sehen wir heute am frühen Abend Fußball live. Bereits vor zwei Wochen wurden streng geheim 74 Karten für das letzte Testspiel des FC Hansa Rostock vor dem Punktspielauftakt gebucht. Keinen Geringeren als den Autobauverein aus Wolfsburg mit zahlreichen Nationalspielern aus aller Herren Länder werden wir als Gegner der Kogge beobachten.

Vor Abfahrt gab es dann die zweite Bewährungsgruppe für die Gabelmafia. Große Hoffnung auf die Bouletten , Kartoffeln mit Gemüse machten wir uns nicht, denn bereits die vollmundig versprochene Kaffelieferung für die Trainer an den Trainingsplatz endete in einem Fiasko. Keine Milch, kein Zucker, die Kanne lieblos in einer Plastetüte, die nicht mal von unserem Lebensmittel – Kaufland war. Völlig begründet schlichen wir ganz sachte zur Essenausgabe. Um auf sich aufmerksam zu machen zelebrierte man jedoch die Vorbereitung werbewirksam vor unserer Presseabteilung. Man muss zugeben – es hat gemundet, aber mal sehen, mit welcher Panne sie das erarbeitete Lob zum Mittag wieder vergessen machen.

So, jetzt machen wir uns auf den Weg ins Ostseestadion und genießen die Partie.
Sehr freuen wir uns, dass am Stadion der erste von zwei ewag Campern aus der Heimat zu uns stößt, da seine Körpertemperatur sich wieder zur Normalität reguliert hat.

Also dann bis heute Nacht, liebe Leser. Wir hoffen auf viele Tore und gute Stimmung.

Euer Camptagebuch

| ANZEIGE |

24.07.2017 06:51 von Klaus Heiduschke

E-Mail-Abruf

Noch immer kein Abruf der E-Mails seit 01.06.2017 durch 15 Vereine.

:: mehr lesen

23.07.2017 20:11 von Gojko Sinde

Tag 8 / 7. ewag Kamenz Ferienfußballcamp

Tag 8: Der Himmel weinte 17 Uhr
Das reichliche Grillgut samt leckerer, wieder frisch zubereiteter Beilagen, sowie das Lagerfeuer sorgten für einen würdigen, passenden abendlichen ... 

:: mehr lesen

22.07.2017 20:03 von Gojko Sinde

Tag 7 / 7. ewag Kamenz Ferienfußballcamp

Dampferfahrt, Abbaden, Grillfest und letzte Nacht
An erster Stelle muss auch heute wieder ein Nachtrag zum gestrigen Abend erfolgen. Während Animateur – Opa Josel mit seinen Kartentricks in der „Fix & Flex“ Arena bewies...

:: mehr lesen

21.07.2017 19:35 von Gojko Sinde

Tag 6 / 7. ewag Kamenz Ferienfußballcamp

Geburtstagsüberraschungen, ganz viel Fußball und Strandabenteuer in Prerow
Nachdem das gestrige Tagebuch geschlossen wurde überschlugen sich im ewag Kamenz – Seeigel nochmals die Ereignisse. Plötzlich einsetzender ...

:: mehr lesen

Zurück