von Gojko Sinde

Hiermit veröffentlicht der WFV die Ausschreibung zum 9.ewag Kamenz – Ferienfußballcamp. Zum einen kann sich jeder über den in der Ausschreibung aufgeführten Weg anmelden. Jedoch besteht auch die Möglichkeit, sich im Rahmen der Kamenzer Einkaufsnacht am 23.11. in der WFV-Geschäftsstelle persönlich anzumelden.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel und ab jetzt wieder verstreut in alle Himmelsrichtungen
Tagebuch - Tag 8, Fernweh Richtung Ostsee

Da das gestrige Tagebuch spät versendet wurde, sind keine rückblickenden, nennenswerten Informationen mehr zum letzten Abend nachzuholen. Die anstrengenden Tage vorab lockten jeden von uns frühzeitig in die zum letzten Mal genutzten Matratzen des Seeigels.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 7, Der Seeigel bebt

Unsere späte Heimkehr vom Störti – Piratenabenteuer nach Mitternacht sorgte dafür, dass wir den heutigen Frühsport auf den 70 Kopfkissen des Feriencamps durchführten. Vor dem Frühstück bewegte sich hier mal absolut nichts. Naja, fast nichts…… ein erster ewag – Camper wurde pünktlich 7:30 Uhr abgeholt.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 6 (Teil 2), Wir enterten Ralswiek

Zum Zeitpunkt des Beginns dieser zweiten heutigen getippten Zeilen wurde gerade das Abendbrot ausgegeben, um den 56 ewag-Campkindern den Weg zu den überteuerten Pommes - Ständen und Gummischlangen – Buden im Ralswieker Festgelände schwer zu machen. Es sollte die unnötige Verschwendung vom Taschengeld vermieden werden. Unsere mobile Verpflegung ist sensationell.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 6 (Teil 1), Training und dann besuchen wir Klaus……

Das allmorgendliche Bewegen an der frischen Luft ist überragend, tut unseren 70 ewag - Campern richtig gut.

„Joggen zum Bodden“/ Weixdorf kickte in der Socceranlage, Uli´s Gruppe versuchte, des Junior - Generals - Truppe im Fußball zu überwältigen, um die zwei weiteren Andreas/-e ebenfalls bei sportlichen Betätigungen so langsam wach werden zu lassen. Schwierigst für den Autor auch, dass fast alle Trainer Andreas heißen……. Hat jedoch den einen Vorteil, wenn die Campleitung zu gewissen zeitlichen Abstimmungen „Andreas“ ruft, sind drei von fünf fleißigen Helfern sofort da.

 

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 5, Turnier bei der TSG Zingst und heimatliche Überwachung

Der Regen, welcher über Nacht unser Camp zum Leben erweckte, war Gold wert. Unsere Staublungen bekommen deshalb bei jedem Gang durch den Seeigel eine Pause. Ab 7:30 Uhr belebten wir unser Gelände mit der morgendlichen körperlichen Betätigung. Trotz mancher zum Elternabend in der Heimat formulierter Sorgen, können wir feststellen, dass es keine Probleme mit dem Aufstehen zu dieser früheren Ferientageszeit, sowie der folgenden koordinativen Ertüchtigung gibt. Alle ziehen mit, auch wenn Beine und Seele hin und wieder ein Innehalten herbei sehnen.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 4, Frühsport, Training, Ruhe und nochmals Training

Die gespenstische, nächtliche Abwechslung hielt uns nicht davon ab, auch den heutigen Tag mit der morgendlichen Ertüchtigung zu beginnen. Die fünf Trainer sprachen sich schon in der Nacht ab, um ein reibungsloses, sportliches Erwachen der ewag – Camper zu ermöglichen.

von Nico Morawa

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 3 (Teil 2) Rückblicke und Gespenster

Nachzutragen mit unserem nächtlichen Highlight sind sechs Begebenheiten:

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 3 (Teil 1), Das runde Leder rollt und Ostseespaß

Die leckeren Schnitzel gestern hatten keinerlei negative Nachwirkungen. Weder am wiederum ruhig ausklingenden Abend, noch wurde von überhöhtem Aufsuchen der Sanitärbereiche berichtet. Naja, unsere Schürzenjäger haben ja schon nach 36 Stunden einiges wiedergutmachen müssen – diesmal gelungen.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 2, Die härteste Wandergruppe auf Fischland/Darß

Rückblickend zu gestern kann überraschend vermeldet werden, dass die erste Nachtruhe mehr als pünktlich und mit schnellem Tiefschlaf in allen Zimmern der Nachtwache ein zeitiges Dienstende ermöglichte. Nachdem was das Tagebuch zu den heutigen Stunden hier berichten wird, könnte sich ein ähnlicher Zustand ab 22 Uhr ebenfalls einstellen.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 1, Mit uns kam die Sonne an die Küste

Nach kurzer Nacht trafen alle ab Kamenz fahrenden 54 ewag – Camp-Teilnehmer pünktlich zum Treff ein. Gepäck wurde verstaut, aber auch viel Wiedersehensfreude erlebt - von Betreuern, Kindern, die wieder größer geworden sind, aber auch Eltern, denen man natürlich das wieder vergangene Lebensjahr nicht angesehen hat. Am ewag-WFV-Sattelzug wurde zur Freude des KFZ-Führers noch das vom TÜV genehmigte 100 Km/h –Schild angebracht. Wer weiß, ob unser Pressemann sonst überhaupt den Motor nochmals angeworfen hätte.

von Gojko Sinde

8. ewag Kamenz Ferienfußballcamp, 14. – 21.Juli 2018
Ab morgen: Fuhlendorf am Darß, Camp Seeigel
Tagebuch - Tag 0, Die Stunden sind gezählt

Der letzte Tage vor der Abfahrt am Samstagmorgen galt dem Einsammeln, sowie Verstauen des Materials. Knapp 40 teils große Kisten, diverse Taschen mit Sportausrüstung, Trainingsmaterialien, Utensilien für den Freizeit- und Badespaß, weitere Überraschungen, sowie Kilo- und Literweise Lebensmittel wurden in der Geschäftsstelle und bei unseren regionalen Unterstützern verladen. Fast hatte man das Gefühl, der 8. ewag – Camp-Tross bleibt bis zum Ferienende außerhalb der Zivilisation auf sich allein gestellt in Fuhlendorf.

von Gojko Sinde

Am Samstag, den 14.07.2018, startet in den frühen Morgenstunden das 8. ewag Kamenz – Fußballcamp ab Kamenz mit dem Regio-Bus, dem ewag-Sprinter und zwei weiteren KFZ Richtung Ostsee. Bereits auf dem Hinweg wartet eine erste Überraschung auf die 56 Kinder aus 19 Vereinen. Betreut werden die 54 Jungen und zwei Mädchen von 15 Betreuerinnen und Betreuern aus neun Vereinen. Der WFV wird täglich mit dem traditionellen, bebilderten Tagebucheintrag an die Familien der Teilnehmer, sowie auf der Homepage aus dem Camp berichten. Wir wünschen allen eine erlebnisreiche Woche in Fuhlendorf, Zingst und Umgebung. Trainiert wird diesmal übrigens beim Sportverein in Zingst.