Abfrage zur weiteren Teilnahme am Herren-Sparkassen – Pokal 2020/2021

von Gojko Sinde

Aufgrund der bekannten gesetzlichen Verordnungen ist der Spielbetrieb des WFV bis einschließlich dem 14.März 2021 abgesetzt. Verbunden mit der Hoffnung auf baldige Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebes ist der WFV permanent mit Planungen zur Fortführung möglichst aller Wettbewerbe beschäftigt. Allen Vereinen dürfte bewusst sein, dass mit jeder Verlängerung des Verbots für Fußballspiele auch das Zeitfenster für Meisterschaft und Sparkassen-Pokal immer kleiner wird, da aktuell die SFV-Spielordnung ein Saisonende zum 30. Juni festlegt.

Um eventuell beide Wettbewerbe mit abgeschlossener Hinrunde der Meisterschaft, sowie dem Sparkassen – Pokal mit sportlichen Siegern zu ermitteln, muss der WFV den Rahmenterminplan den Gegebenheiten anpassen.

Zahlreiche Gespräche ergaben, dass eventuell Vereine zum Beispiel wegen der Terminfülle erwägen, im Pokalwettbewerb nicht mehr anzutreten.

Die Möglichkeit zur Erklärung des Verzichts an der weiteren Teilnahme am Sparkassen – Pokal 2020/21 können Vereine, die noch im Wettbewerb sind, bis zum 28.02.2021 per Mail erklären.

Mail an: ingolf.horn@wf-verband.de mit Name, Funktion, Vereinssignatur, oder Vereinsbriefbogen als Dokument – T:28.02.2021

Mit der Gewissheit der Anzahl der weiter im Wettbewerb befindlichen Mannschaften kann der WFV sicherer planen, ob, wie, in welcher Form der Pokalsieger der Herren ermittelt werden könnte. Fest steht, dass Termine des Pokalwettbewerbes mit großer Wahrscheinlichkeit auf Abende vor Feiertagen, auf Feiertage selbst, oder ggf. Spieltage in der Woche fallen.

Der WFV hofft auf Verständnis für diese Abfrage. Damit soll dem Verband eine sichere Grundlage für den Beschluss zur Fortsetzung des Spielbetriebes bei den Herren gewährleistet werden.

Zurück