Fairplay – Preis des WFV erstmals überreicht

von Gojko Sinde

Am Rande des Heimspieles der Sparkassen-Kreisoberliga zwischen dem TSV Pulsnitz und dem SV Gnaschwitz-Doberschau wurde dem Spieler des TSV Pulsnitz 1920, Sportfreund Danny Moschke, ein Ehrengeschenk des WFV für Fairplay übergeben. Während eines Erstrundenspieles um den Sparkassenpokal 2017/18  gegen die SpVgg Knappensee teilte D. Moschke dem Schiedsrichter mit, dass ein geahndetes, vermeintliches Foul an ihm im Strafraum kein Foul war. Besonders die Tatsache, dass seine Mannschaft zu diesem Zeitpunkt zurück lag, macht diese Handlung besonders ehrenwert.

WFV-GF G. Sinde, der Zeuge dieser fairen Aktion war, nahm diese Ehrung in Anwesenheit von Präsident, sowie Vizepräsident des TSV Pulsnitz 1920 vor. Die aufgrund von terminlichen Planungen erst am 22.09.18 durchgeführte Würdigung nimmt der WFV wiederholt zum Anlass und Aufruf, Aktionen und Reaktionen  im Rahmen aller WFV-Fußballspiele dem Verband zu melden, um Sportfreundinnen und Sportfreunde für ihr tolles, positives Engagement zu würdigen.

Meldungen an: geschaeftsfuehrer@wf-verband.de

Zurück