Mutter/Vater-Kind-Bereich in Wuischke feiert Jubiläum

von Gojko Sinde

Sein zehnjähriges Bestehen beging an diesem Samstag der „MuK“ im „Haus am Czorneboh“, wie der Mutter/Vater-Kind-Bereich der Kinderarche Sachsen liebevoll genannt wird. Aufgrund der langjährigen Kooperation des WFV mit der gesamten Einrichtung, wurden auch Vertreter unseres Verbandes zum festlichen Brunch eingeladen.

Zu Beginn gab die Leiterin einen kurzen Einblick in die Geschichte der „MuK“-Abteilung.

Danach wurden zwei Bäume gepflanzt, die Paten für Kinder traditionell spenden, die während ihres Aufenthalts in der Einrichtung das Licht der Welt erblicken. Beim gemütlichen Brunch kamen alle zu interessanten Gesprächen.

Dabei wurde eine Erweiterung der Kooperation besprochen. Künftig wird der WFV unter anderem Partner des Osterpokals der Kinderarche Sachsen. Bei diesem Turnier spielen Kindermannschaften aller sächsischen Einrichtungen in der Kamenzer Turnhalle der 2.Mittelschule.

Die gesamte Kooperation des WFV kam durch das schon vor WFV-Bestehen engagierte Wirken von Hanspeter Benad, sowie seine Vermittlung zu Stande.

Bisherige Projekte des WFV mit dem „Haus am Czorneboh“

  • Präsente zu Weihnachten und Ostern für die Kinder der Einrichtung
  • Besuch von Heimspielen der SG Dynamo Dresden, RB Leipzig und dem 1.FC Magdeburg
  • Besuch von Ralf Minge in der Einrichtung
  • Fahrt mit dem Mannschaftsbus zum Heimspiel der SGD
  • Regelmäßige Überreichung von Fußbällen bei Besuchen des WFV

Wer die WFV-Kooperation mit der Kinderarche unterstützen kann und möchte, kann sich jederzeit an die Geschäftsstelle wenden.

Zurück