NLZ – Trainer stellt interessante Offensivlösungen vor

von Lars Großmann

Am Freitag, dem 02.10., luden der FSV Bretnig-Hauswalde und der WFV zur dritten Fortbildung des Nachwuchsleistungszentrums der SG Dynamo Dresden im WFV-Gebiet ein. Mit dem Projekt „Der Dresdener Weg“ kooperieren die Schwarz-Gelben mit vielen Vereinen Ostsachsens und unterstützen dabei unter anderem auch die Partnervereine in der altersgerechten Trainingsgestaltung. Dies war nach zwei Veranstaltungen im vergangenen Jahr (Bretnig-H., Burkau) bereits die dritte, welche innerhalb kurzer Zeit im Landkreis Bautzen stattfand.

Alexander Kosbab, Leiter des Aufbaubereichs der Dresdener Nachwuchsakademie, stellte in einer Trainingseinheit mit der B-Junioren – Spielgemeinschaft der Gastgeber nach der Einstimmung Trainings- und Spielformen für offensive Lösungen, sowohl durch das Zentrum, als auch über die Flügel vor.

Zwar folgten der verhältnismäßig kurzfristigen Ausschreibung vorab (10 Tage) lediglich knapp 20 Trainer, aber diese zogen ein durchweg positives Resümee, denn in der anschließenden Nachbesprechung konnte man sich nochmals zum Gesehenen und dem altersgerechten Fußballtraining allgemein austauschen.

Den Teilnehmern konnten 3 LE zur Lizenzverlängerung dokumentiert werden.

Der WFV dankt dem FSV Bretnig-Hauswalde, für die Gebührenfreie ! Fortbildung auf dem Kunstrasenplatz, sowie im Besprechungsraum der anliegenden Gaststätte und natürlich Alex Kosbab, der in seinem vollen Terminkalender die Zeit für die Trainer unserer Region fand.

Zurück