Seit 2002 sorgt Dieter Bransky auf den Spielfeldern im Westlausitzer Fußballverband für Fairness und Gerechtigkeit

von Andreas Lieske

Seit 2002 sorgt Dieter Bransky auf den Spielfeldern im Westlausitzer Fußballverband für Fairness und Gerechtigkeit. Er ist stets ein Hüter der Regeln, ein Bewahrer des Sportsgeistes und warmherziger Mensch, der immer ein offenes Ohr für jeden Sportsfreunde hat. Dieter ist seit mehreren Jahrzehnten Mitglied des FSV Budissa Bautzen und hat in diesem in zahlreichen Funktionen gewirkt, unter anderem als Jugend- und Frauentrainer sowie bis zum heutigen Tag als aktiver Schiedsrichter und Schiedsrichterbetreuer. Viele der heut aktiven Fußballer haben in ihrer Jugend unter Dieter trainiert und gespielt. Wie zum Beispiel Sven Kmetsch welcher in seiner Jugendzeit bei Motor Bautzen, dem heutigen Budissa Bautzen als Spieler den Grundstein für seine Kariere fand. Einer seiner großen Förderer war und ist Dieter Bransky. Der heute 75-Jährige kann damit mit Stolz auf seine Trainertätigkeit zurückblicken. Durch seinen unermüdlichen Einsatz auf den Sportplätzen der Region ist Dieter in allen Altersklassen geschätzt und bekannt.

Zurück