Zwei Pokalspiele (SFV, WFV) am Samstag in Großröhrsdorf

von Gojko Sinde

Am Pfingstsamstag finden gleich zwei hochkarätige Pokalspiele im Rödertalstadion Großröhrsdorf statt.

Im Sächsischen Pokalfinale der U19-Junioren stehen sich um 14:00 Uhr der FSV Zwickau und die SG Dynamo Dresden gegenüber. Regionalligist FSV Zwickau qualifizierte sich durch ein 2:3 bei FC Erzgebirge Aue im Achtelfinale, einem 1:6 im Viertelfinale bei FSV Budissa Bautzen sowie mit 2:3 bei dem FC Oberlausitz Neugersdorf im Halbfinale.

 

Pokalverteidiger die U19-Junioren der SG Dynamo Dresden aus der Bundesliga qualifizierte sich im Halbfinale mit einem 2:5 beim VfB Fortuna Chemnitz, welche zuvor die Kicker von RB Leipzig aus dem Rennen geworfen haben.

Beide Vereine verbindet seit vielen Jahren neben einer engen Fanfreundschaft auch ein Kooperationsvertrag für eine intensive Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich. Dadurch wird für dieses Endspiel eine besondere Brisanz erwartet.

 

Im Anschluss, um 17:00 Uhr, wird der zweite Finalist im Sparkassenkreispokal des WFV zwischen dem heimischen SC 1911 und der DJK Sokol Ralbitz/Horka ausgespielt. Somit erwarten wir vor zahlreichen Zuschauern, zwei hochklassige und hoffentlich auch spannende Spiele, in dem es auf jeden Fall auch zwei Sieger geben wird.

Zurück