top of page
  • AutorenbildMichael Hoffmann

Ehrennadel für Marcel Rauprich

Noch vor wenigen Jahren hatte man den Eindruck, dass der Fußball in Bischheim komplett zum erliegen kommt. Auf der herrlichen Anlage tummelten sich fast ausschließlich nur noch die Alten Herren und ein paar vereinzelte Kinder.


Ein Fußballverrückter machte sich also 2018 auf um wieder Leben auf dieses Gelände zu bringen. Ein schwieriges Unterfangen und nur wenige glaubten an einen Erfolg. Marcel tat das was er tun musste und statt für den Verein eine Männermannschaft aufzubauen, suchte er die Kinder. Eine Schar von 12 Jungs und Mädchen folgten seinem ersten Aufruf und nach dem lustigen Training versprachen alle wieder zu kommen und ihre Freunde mitzubringen. Und so nahm etwas seinen Lauf, was heute nach nur 6 Jahren in einer kompletten Belegung aller Kleinfeldmannschaften und zum ersten Mal in der neuen Serie mit einer C-Jugend - also der ersten Großfeldmannschaft – im Nachwuchsbereich mündet.


Da Marcel das nicht alleine schaffen kann, wurden vielen Lehrgänge besucht und mittlerweile 13 Trainer ausgebildet. Durch Marcels Initiative konnte etwas geschaffen werden, was heute viele unterstützen. Sein Ziel und mittlerweile glauben auch die anderen daran, ist es eines Tages eine eigene Männermannschaft aufzubauen, welche komplett aus den eigenen Reihen kommt. Ein sehr weiter Weg, aber ein Teil davon ist schon geschafft.


Die Idee aus dem letzten Trainingstag ein Fest für die Kinder und Eltern zu machen, soll die Gemeinschaft stärken und den Verein weiter voran zu bringen.

Dieses Fest wurde genutzt um Marcel Danke zu sagen. Als alle auf dem Platz versammelt wurden und er nach vorn gebeten wurde, war er sehr überrascht.


Die Übergabe der Ehrennadel des Westlausitzer Fußballverbandes e.V. wurde durch den Schatzmeister des WFV Michael Hoffmann durchgeführt.


Danke Marcel das es dich und die mittlerweile vielen anderen Fußballbegeisterten in Bischheim und Umgebung gibt und eurem Verein somit wieder Leben eingehaucht wurde. Viel Erfolg bei der Verfolgung des Großen Zieles, aber das was wir gesehen haben, macht große Hoffnung, dass ihr es zusammen erreicht.


Herzlichen Glückwunsch Marcel Rauprich im Namen des gesamten Vorstandes des Westlausitzer Fußballverbandes e.V.



Comments


BEITRÄGE
bottom of page