top of page
  • AutorenbildGojko Sinde

Spiel und Kampf um den C-Juniorenpokal

Am letzten Tag des Sparkassen – Pokalfinalwochenendes standen sich die C-Junioren des JFV ONFA und des SC 1911 Großröhrsdorf gegenüber. Bemerkenswert ist, dass beide Vereine zur Nachwuchsförderung den Weg von Zusammenarbeiten mit anderen Vereinen gehen. Die Großröhrsdorfer kooperieren mit dem TSV Pulsnitz 1920 und der JFV widmet sich gleich mal der Weiterentwicklung junger Fußballer*innen aus vier Vereinen von Kamenz.


Von Beginn an entstand vor ca. 200 Zuschauern sowohl ein sehr umkämpftes, auch phasenweise sehr ansehnliches C-Jugendspiel auf Kreisebene.


Hannes Gebler brachte die Großröhrsdorfer nach einer Viertelstunde in Führung. Diese hielt bis zur 47. Minute. Ryan Wobst erzielte nach 47 Minuten den Ausgleich. Alles sah nach Verlängerung aus, doch Giacomo Haase (58.) und Rico Carl Rudloff (68.) sorgten für die Entscheidung für den SC 1911 nach regulärer Spielzeit.


Die JFV – Jungs wurden damit etwas unter Wert geschlagen. Bei besserer Chancenverwertung wäre auch für sie der Titel drin gewesen.


Comments


BEITRÄGE
bottom of page