von Gojko Sinde

Nach dem ersten Lauf- und Regeltest für die Schiedsrichter des WFV am vergangenem Wochenende trafen sich am Sonntag, dem 18. Juli, ca. 20 Unparteiische zum zweiten Termin im Kamenzer „Stadion der Jugend“. Die Verantwortlichen Nico Rich und Andreas Lieske waren frühzeitig vor Ort, um Lehrraum für die schriftliche Prüfung, sowie Laufbahn mit Markierungshütchen vorzubereiten.

von Nico Rich

Liebe Schiedsrichterinnen, liebe Schiedsrichter,

dieses Jahr haben wir nun wieder die Möglichkeit, den jährlichen Leistungstest durchzuführen. Hierbei wurde eng mit den zuständigen Behörden und den verantwortlichen Personen zusammengearbeitet, um die Leistungsüberprüfung durchführen zu können.

von Nico Rich

Liebe Sportfreunde,

zum Ende des vergangenen Jahres haben wir unseren Anwärterlehrgang ausgeschrieben, welcher unter normalen Umständen zum jetzigen Zeitpunkt schon längst absolviert sein sollte. Allerdings hat wie in so vielen Bereichen die Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht

von Andreas Lieske

Umbesetzung im SRA des WFV

Ab den 01.06.2021 wird folgende Umbesetzung im SRA vorgenommen.

Jens Wockatz ist mit sofortiger Wirkung als Verantwortlicher für Beobachtungen und verantwortlicher des Kandidatenpool auf eigenen Wunsch entbunden.
Jörg Weber übernimmt das Amt als Verantwortlicher für Beobachtungen und verantwortlicher des Kandidatenpool.
Verantwortlicher Lehrwart wird mit sofortiger Wirkung Nico Rich.

von Gojko Sinde

2. Bundesliga & SFV-Pokalfinale – WFV-SR sind dabei: Auch wenn aktuell die Grundausbildung für Schiedsrichter in Form von Lehrgängen und Einsätzen auf den Fußballplätzen nur eingeschränkt möglich ist, beweisen gerade die Unparteiischen aus WFV-Vereinen, die aktiv sein können, dass sie trotz der schwierigen Situation ihren sportlichen Weg erfolgreich fortsetzen. So kann der Schiedsrichterausschuss des Westlausitzer FV e.V. berichten, dass der Schiedsrichter Richard Hempel von der SG Großnaundorf den Sprung in die dritte Liga als Hauptschiedsrichter, sowie Assistent der 2.BL geschafft hat.

von Gojko Sinde

Verschiebung des WFV-Anwärterlehrgangs für Schiedsrichter

Aufgrund der bekannten Covid 19 – Lage findet der SR-AWL, der Mitte Januar beginnen sollte, leider nicht statt. Ein Lehrgang lediglich online machen die Anforderungen, sowie Inhalte nicht möglich. Sobald es die Voraussetzungen hergeben, Präsenzveranstaltungen durchführen zu können, wird der WFV dies mitteilen, um den Lehrgang neu auszuschreiben. Der SRA des WFV beobachtet die Situation selbstverständlich weiter, setzt alles daran, einen Lehrgang eventuell im Frühjahr anzubieten.

von Anne Wels

Anlässlich seines 50. Geburtstages und als Anerkennung seiner langjährigen Tätigkeit als Schiedsrichter wurde Sportfreund Olaf Glienke durch den Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses Andreas Lieske mit der Ehrennadel des WFV in Bronze ausgezeichnet.
Weiterhin überreichte Andreas Lieske Sportfreund Andreas Kröger die Ehrennadel des WFV in Bronze. Dieser feierte in diesem Jahr seinen 65. Geburtstag und ist bereits seit 41 Jahren als Schiedsrichter aktiv.

von Anne Wels

Der Sächsische Fußballverband (SFV), der von der DEKRA und dem DFB unterstützt wird, lud auch in diesem Jahr zur Veranstaltung "Danke Schiri" nach Leipzig ein. Pünktlich 11 Uhr pfiff Lars Albert (SFV-Schiedsrichteraussschuss/Öffentlichkeitsarbeit) die Veranstaltung in der Gaststätte "Waldluft" in Leipzig an. Zusammen mit SFV-Präsidenten Herrmann Winkler und Frauenfußball-Bundesliga-Schiedsrichterin Christine Weigelt wurden die Auszeichnungen vorgenommen.

von Anne Wels

Am 18.12.2019 hatten die Mitglieder des Schiedsrichterausschusses des WFV mit ihren Lebenspartnern die Möglichkeit, an einer Führung im sächsischen Landtag teilzunehmen. Möglich war dies durch eine Einladung des Landtagsabgeordneten Marko Schiemann. Diesem gilt an dieser Stelle unser herzlicher Dank!

von Gojko Sinde

Am 24.11. war es endlich so weit. Nach vier anstrengenden Lehrgangswochenenden erhielten 14 der 17 Teilnehmer des Schiedsrichteranwärterlehrgangs 2019 ihre vollständige Erstausstattung, so dass sie für ihre anstehenden Einsätze auf den Fußballplätzen des LK Bautzen gewappnet sind. Während dieses offiziellen Teils unterschrieben gleichzeitig im Rahmen einer Parallelveranstaltung die Paten (erfahrene SR aus den Heimatvereinen) der SR-Anwärter nach einer einstündigen Einweisung ihren Ehrenkodex zur Begleitung der neuen Schiedsrichter. 

von Anne Wels

Information an alle Vereine bei Nichtbesetzung von Spielen

Hiermit informiert der Schiedsrichterausschuss alle Vereine, dass zukünftig in der Veröffentlichung der SR-Ansetzungen auf der Homepage des WFV und bei fussball.de erkennbar ist, ob ein Schiedsrichter angesetzt ist oder nicht. Außerdem haben sich die Vereine zukünftig bis eine Stunde vor Spielbeginn selbstständig zu informieren, ob das Spiel durch einen angesetzten Schiedsrichter geleitet wird.

von Andreas Lieske

Ansetzungen im Jugendbereich

Aufgrund der vielen Sperrungen, Rückgaben und Abgänge von Schiedsrichtern waren und sind viele Spiele im Bereich der KK und KL nicht mehr besetzbar gewesen.

Des Weiteren muss die Mobilität vieler (junger) Schiedsrichter berücksichtigt werden, sodass zwar Schiedsrichter verfügbar wären, diese aber nicht zum Spielort gebracht werden können bzw. der Anfahrtsweg unverhältnismäßig weit wäre.

Deshalb haben wir zur Sitzung des Schiedsrichterausschusses am

23.08.2019 folgenden Beschluss gefasst:

 

- Im A-Jugendbereich werden ab sofort keine Schiedsrichter-Assistenten mehr angesetzt.

- Bei weiterem Mangel an Schiedsrichtern wird mit der Nichtbesetzung von Spielen im niederen Jugendbereich begonnen. Somit von der D-Jugend beginnend aufwärts.

- Eine gesonderte Information an die Vereine erfolgt von unserer Seite her nicht, da dieses bei den vielen Umbesetzungen nicht möglich ist.

von Andreas Lieske

Im Anhang befinden sich die Erläuterungen beim „Einsatz von Signalkarten“ gegen Teamoffizielle.

von Anne Wels

Im Anschluss an das Pokalfinale der „Alten Herren“ am 28.06.2019 nutzten zwei Vertreter des Schiedsrichterausschusses des WFV die Gelegenheit, zwei verdiente Sportfreunde für ihre Einsatzbereitschaft und langjährige Treue zum Schiedsrichterwesen zu ehren.

von Anne Wels

Traueranzeige Hans Pfeiffer

von Andreas Lieske

Manfred Bormann geehrt

Unser Schiedsrichter Manfred Bormann wurde am Sonntag, den 25.11.2018 beim Punktspiel der A Junioren in Großpostwitz, mit der Ehrennadel in GOLD des Westlausitzer Fußball Verbandes geehrt. Manfred ist seit dem 01.07.1980 Schiedsrichter in unserem Verband. Mit dieser Ehrennadel wurden seine ausgesprochen hervorragenden Leistungen für das Schiedsrichterwesen gewürdigt, welche er nun in dem Alter von 70 Jahren noch für den Fußballsport erbringt.

Ich wünsche Manfred noch ein langes und gesundes Leben und immer einen guten Pfiff.

Andreas Lieske
Vors. des SRA

von Andreas Lieske

Zu unserer dritten Lehrveranstaltung am 02.11.2018 konnten wir Wolfgang Kühn mit der Ehrennadel in GOLD des Westlausitzer Fußball Verbandes anlässlich seines 70. Geburtstages ehren.